Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

astora startet Marktabfrage zum Bedarf an Wasserstoffspeicherkapazitäten

Kategorie:
Thema:
Autor: Sophia Jenke

astora startet Marktabfrage zum Bedarf an Wasserstoffspeicherkapazitäten
Quelle: Astora
Astora H2 Marktabfrage

06. November 2023 | astora, als Teil der SEFE Gruppe, strebt eine führende Rolle im Rahmen der Energiewende an und verfolgt das klare Ziel im Bereich Wasserstoffspeicher ein Vorreiter zu sein. Daher wird derzeit mit besonderer Priorität an der Entwicklung eines Wasserstoffspeichers gearbeitet.

In der Nähe der ostfriesischen Stadt Leer betreibt astora den Erdgasspeicher Jemgum. Dort wird heute Erdgas in unterirdischen Hohlräumen – sogenannten Kavernen – sicher gespeichert. Die Besonderheit: Durch hohe Ein- und Ausspeichergeschwindigkeiten kann astora flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Diesen Vorteil möchte astora auf den zukünftigen Wasserstoffspeicher übertragen und so weiterhin einen wichtigen Beitrag zur künftigen Energieversorgung leisten, sodass das Ziel einer klimaneutralen Wirtschaft in Deutschland im Jahr 2045 unterstützt wird.

Um den geplanten Wasserstoffspeicher technisch möglichst auf den Bedarf des künftigen Wasserstoffmarktes auszulegen, führt astora ab heute, den 30. Oktober eine unverbindliche Marktabfrage zum Bedarf an Wasserstoffspeicherkapazitäten durch. Diese erfolgt über ein Formular, welches bis zum 17. November auf der Homepage zum Download bereit stehen wird und innerhalb des Zeitraumes an h2@astora.de zurückgesendet werden soll. Die Ergebnisse interessierter Parteien dienen anschließend als Basis für konstruktive Gespräche.

Über astora

Die astora GmbH mit Sitz in Kassel ist Teil der SEFE Gruppe und zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über einen der größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von rund vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem vermarktet die Speichergesellschaft ihren Anteil der Kapazitäten des zweitgrößten Speichers Mitteleuropas in Haidach, Österreich. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas betreibt und vermarktet astora zusätzlich 5/6 der Kapazitäten des Kavernenspeichers Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze.

Zur astora Marktabfrage
(Quelle: astora GmbH/2023)

Das könnte Sie auch interessieren

Campus TU Bergakademie Freiberg
Elektrolyse Fraunhofer ISI
DLR und Rolls-Royce bringen Forschung zur Wasserstoffverbrennung voran

Publikationen

Netzmeister 2023

Netzmeister 2023

Erscheinungsjahr: 2023

Für die Instandhaltung der Gas-, Wasser- und Fernwärmerohrnetze, die den mit Abstand größten Teil des Anlagevermögens von Versorgungsunternehmen ausmachen, trägt der Netzmeister die Verantwortung. Um den täglichen Anforderungen gerecht werden ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Erscheinungsjahr: 2022

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 2. Band stehen die Themen “Gebäudetechnik” und “Messtechnik” im Fokus. ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Erscheinungsjahr: 2021

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 1. Band werden die Herausforderungen dargestellt, die Wasserstoff an die Gasinfrastruktur und ...

Zum Produkt