Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

E-Fuels

© eFUEL-TODAY
e-Fuels Produktion
E Fuels Herstellung 1
« zurück

Elektrokraftstoffe, kurz E-Fuels, sind synthetische Kraftstoffe. Der Begriff umfasst eine Vielzahl von Produkten wie E-Methanol, E-Diesel, E-Benzin, E-Naphtha und E-Kerosin, letzteres auch bekannt als Sustainable Aviation Fuels (SAF) für die Luftfahrt. Sie werden mittels erneuerbarer Energien hergestellt und dienen als alternative Energiequelle für Verbrennungsmotoren. Da sie im Gegensatz zu fossilen Kraftstoffen potenziell klimaneutral sind, gelten sie als Schlüsseltechnologie zur Dekarbonisierung des Mobilitätssektors.

Die Herstellung von E-Fuels beginnt mit der Erzeugung von erneuerbarem Strom aus Quellen wie Wind-, Solar- oder Wasserkraft. Dieser Strom wird dann üblicherweise genutzt um Wasser mittels Elektrolyse in Sauerstoff und grünen Wasserstoff zu spalten. In einem weiteren Schritt wird dieser Wasserstoff mit CO₂ aus der Atmosphäre oder aus industriellen Prozessen zu synthetischen Kraftstoffen umgewandelt (CCU). Je nach gewünschtem Endprodukt erfolgt dieser Prozess auf unterschiedliche Art und Weise, etwa per Fischer-Tropsch-Synthese oder direkter CO2-Hydrogenierung.

Anwendung und Vorteile

E-Fuels können als sogenannter Drop-in-Ersatzkraftstoff in Verbrennungsmotoren dienen, ohne dass Änderungen an den Fahrzeugen oder der Infrastruktur für Betankung und Lagerung notwendig sind. Dies verringert die bei einer Transformation anfallenden Übergangskosten. Der größte Vorteil dieser Kraftstoffe liegt jedoch in ihrer potenziellen CO₂-Neutralität: Bei der Verbrennung wird nur das Kohlendioxid freigesetzt, das zuvor im Syntheseprozess aus der Umwelt entnommen wurde. So können E-Fuels den zusätzlichen Ausstoß von Treibhausgasen vermeiden und gelten daher als klimafreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen.

Beispiele für E-Fuels

  • Synthetisches Methanol kann direkt als Brennstoff oder als Basischemikalie in der Industrie genutzt werden.
  • E-Diesel eignet sich etwa für schwere Nutzfahrzeuge und Schiffe, soll nahtlos in bestehende Dieseltechnologien integrierbar sein.
  • E-Kerosin (SAF) wird speziell für die Luftfahrt entwickelt und gilt als nachhaltige Kraftstoff-Alternative für aktuelle Flugzeugmotoren.
Synonyms:
e-Fuels, synthetische Kraftstoffe, Sustainable Aviation Fuel, e-Methanol, SAF, Sustainable Aviation Fuels, nachhaltige Flugkraftstoffe, e-Diesel, e-Benzin, e-Naphtha oder e-Kerosin, Elektrokraftstoffe, Synfuels, strombasierte synthetische Kraftstoffe, e-NG, s-NG, Elektrokraftstoffe
« zurück
Datenschutz
h2-news.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
h2-news.de, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: