Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

„Wegbereiter für die Elektromobilität”: Wasserstoff-Generator für E-Autos

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Magnus Schwarz

Bis zu 2.000 Ladestationen vom Typ Gamechanger 1 wollen Clean City und HyMove bauen, bevor Ende 2024 die nächste Produktgeneration auf den Markt kommt
© Clean City
Elektromobilität

14. Mai 2024 | E-Autos laden mit Wasserstoff: Mit dem ‘GameChanger 1‘ soll das möglich sein. Gestern (13. Mai) haben die drei Entwicklungspartner Clean City, HyMove und Venema den mobilen Generator vorgestellt. Nach Angaben der Unternehmen handelt es sich um den weltweit ersten netzunabhängigen Stromerzeuger mit Wasserstoff-Brennstoffzelle zum schnellen Aufladen von Elektrofahrzeugen.

Elektromobilität und Wasserstoff müssen keine Gegensätze sein. Nach diesem Motto wollen das Schweizer Ingenieurbüro Clean City und der niederländische Brennstoffzellenhersteller HyMove im Rahmen einer strategischen Partnerschaft bis zu 2.000 mobile Ladestationen für den europäischen Markt produzieren. Bei der gestrigen Bekanntgabe der Partnerschaft waren Gäste aus ganz Europa sowie EU-Vertreter anwesend, teilten die Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

Eine Ladestation könne bis zu zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig aufladen. Die Brennstoffzelle des mobilen Generators, die Strom aus an Bord gespeichertem Wasserstoff erzeugt, erziele bei der Aufladung eine Gesamtleistung von 120 kW. Der Game Changer 1″ soll dabei rund um die Uhr einsetzbar sein. Damit verringere er den Bedarf an neuen Infrastrukturen zum Aufladen von E-Autos. Ein erklärendes Video zum Generator-Konzept finden Sie hier.

„Wir stehen vor einer wahren Revolution”, sagte Alberto Caetani, COO des Schweizer Ingenieurbüros Clean City. „Bisher waren mobile und netzunabhängige Lösungen eigentlich Powerbanks, also Akkus, die im Netz aufgeladen werden, um dann selber wieder Elektrofahrzeuge zu laden.” Durch die Verwendung einer Wasserstoff-Brennstoffzelle könne der „Game Changer 1″ hingegen netzunabhängig Strom für E-Autos erzeugen.

„Wegbereiter für die Elektromobilität”

Diese netzunabhängige Gleichstromversorgung könne ein „echter Wegbereiter für die Elektromobilität werden”, so Agim Gjinali, Gründer und CEO von Clean City. Dies gelte „insbesondere in einem Szenario, in dem der Bedarf an Gleichstrom für Rechenzentren rapide zunimmt und die Kapazität des AC-Netzes begrenzt ist.” Im Energiemix des Jahres 2050 werde die dezentrale Energieerzeugung mit Wasserstoff „dominieren”.

Der GameChanger 1″ sei speziell für den Hafens von Livorno (Italien) entwickelt worden, einem der größten europäischen Knotenpunkte für Elektroautos. Mit den Generatoren sollen die E-Autos an Bord der Transportschiffe aufladen können

Bis Ende 2024 wollen Clean City und seine Partner den „GameChanger 2“ vorstellen. Das mobile Megawatt-Ladegerät soll dann eine Kapazität von 800 kW Gleichstrom besitzen. Damit könne die Ladestation genügend Strom für bis zu vier Elektroautos gleichzeitig oder einen Lastwagen bereitstellen.

 

(Quelle: HyMove/2024)

Das könnte Sie auch interessieren

Hyting Heizsystem auf dem Dach
Condition Monitoring
Entsalzungsanlage

Publikationen

Netzmeister 2023

Netzmeister 2023

Erscheinungsjahr: 2023

Für die Instandhaltung der Gas-, Wasser- und Fernwärmerohrnetze, die den mit Abstand größten Teil des Anlagevermögens von Versorgungsunternehmen ausmachen, trägt der Netzmeister die Verantwortung. Um den täglichen Anforderungen gerecht werden ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 3: Dekarbonisierung

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 3: Dekarbonisierung

Erscheinungsjahr: 2023

Alle Stahlhersteller in Deutschland haben ihre Weichen in die Zukunft längst gestellt: Sie setzen auf wasserstoffbetriebene Direktreduktionsanlagen statt kohlebetriebene Hochöfen, um im Jahr 2045 das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. Dieses ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Erscheinungsjahr: 2022

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 2. Band stehen die Themen “Gebäudetechnik” und “Messtechnik” im Fokus. ...

Zum Produkt