Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Fusion Fuel strebt auf italienischen Markt für grünen Wasserstoff

Kategorie:
Themen: |
Autor: Magnus Schwarz

18. November 2022 | Fusion Fuel hat eine kommerzielle Vereinbarung mit Duferco Energia SpA (Duferco”) geschlossen, um das Ökosystem für grünen Wasserstoff in Italien und ausgewählten Märkten der MENA-Region zu entwickeln. Erstes Projekt soll eine 1,25-MW-Anlage für grünen Wasserstoff in Sizilien sein, die die Solar-Wasserstoff-Technologie des Unternehmens nutzt.

Duferco Energia ist eine Tochtergesellschaft der Duferco-Gruppe, eines multinationalen Stahl- und Rohstoffhandelsunternehmens, das auf die Verwaltung von Energieerzeugungsanlagen und die Vermarktung von Energiedienstleistungen spezialisiert ist. Die Unternehmen erwarten, dass sie das lokale Vertriebsnetz von Duferco nutzen können,

Man wolle die Kenntnis der lokalen Märkte und die Schifffahrts- und Logistikexpertise von Duferco nutzen, um schlüsselfertige Technologie-Projekte zu entwickeln, heißt es von Fusion Fuel.

Pilotprojekt auf Sizilien

Das erste Vorhaben im Rahmen der Vereinbarung ist ein 1,25-MW-Pilotprojekt für grünen Wasserstoff, das am Industriestandort von Duferco auf Sizilien, entsteht. Fusion Fuel wird voraussichtlich 50 seiner HEVO-Solar Tracker für das geplante Projekt liefern. Die Fertigstellung für 2024 geplant.

Die Anlage würde rund 46 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr produzieren, der für den Betrieb eines Schmelzkarbonat-Brennstoffzellensystems (MCFC) verwendet würde.

Nuno Filipe, Leiter der kommerziellen Abteilung von Fusion Fuel in Europa, kommentierte die Vereinbarung:

“Dies ist eine spannende Entwicklung für Fusion Fuel, da wir unser kommerzielles Geschäft über die Iberische Halbinsel hinaus auf Südeuropa ausweiten wollen. Diese Vereinbarung stellt nicht nur unseren Einstieg in den italienischen Markt, sondern vor allem den Beginn einer soliden Beziehung mit der Duferco Group zum Verkauf unserer Technologie und zur Entwicklung von Projekten in Italien und letztlich auch angrenzenden Märkten wie Tunesien und Algerien dar.”

Zach Steele, Co-Leiter von Fusion Fuel, fügte hinzu:

“Als kleiner Akteur im aufstrebenden Sektor für grünen Wasserstoff ist es entscheidend, dass wir uns weiterhin auf die Märkte konzentrieren, in denen wir ein überzeugendes Wertangebot und einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil haben. Italien ist ein solcher Markt, und wir glauben, dass diese Partnerschaft beiden Unternehmen als Plattform dienen wird, um in naher Zukunft eine bedeutende kommerzielle Präsenz aufzubauen.

 

Unser Ziel ist zu wiederholen, was wir auf der iberischen Halbinsel verfolgt haben: einen Mobilitäts-Backbone im südlichen Teil des Landes entwickeln. Dies beginnt mit 2-4 Betankungsprojekten sowie Industrieprojekten in den wichtigsten Industrieregionen Norditaliens. Wir glauben, dass diese vielseitige Strategie, die unsere erstklassige Technologie ermöglicht, Fusion Fuel als einen der Hauptanbieter in der Region positionieren wird.”

 

 

(Fusion Fuel/2022)

Das könnte Sie auch interessieren

Volvo
HydroHub
Umsatzplus

Publikationen

Power-to-Gas

Power-to-Gas

Erscheinungsjahr: 2020

Das Fachbuch fasst aktuelles Wissen zu Power-to-Gas zusammen und bereitet es für Ingenieure der Energie- und Gasversorgung auf. Es wird die gesamte Wertschöpfungskette vom bereitgestellten Strom über die Erzeugung von Wasserstoff und die ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt