Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Windanlagen und Wasserstoff: H-Tec Systems liefert Elektrolyseur an Hydrogen Lab Bremerhaven

Kategorie:
Thema:
Autor: Magnus Schwarz

Der PEM Elektrolyseur ME450 auf dem Testfeld des Hydrogen Lab Bremerhaven
© H-Tec Systems
© H-Tec Systems

14. November 2023 | Elektrolyseurbauer H-Tec Systems aus Augsburg hat einen 1-MW-PEM-Elektrolyseur vom Typ ME450 an das Hydrogen Lab Bremerhaven ausgeliefert. Die dortige Testinfrastruktur soll die Wechselwirkung zwischen Windenergieanlagen und Elektrolyseuren unter Realbedingungen erforschen. H-Tec Systems CEO Robin v. Plettenberg bezeichnete das Vorhaben als Schlüsselschritt zu einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft.

Die H-Tec Systems GmbH meldet die Auslieferung eines PEM-Elektrolyseurs ME450 mit einer Leistung von 1 MW an das Hydrogen Lab Bremerhaven (HLB). Das HLB, ein Projekt des Fraunhofer-Instituts für Windenergiesysteme IWES, fungiert als Testfeld für die Forschung: Die Infrastruktur soll es Wissenschafltern ermöglichen, die Wechselwirkung zwischen einer Windenergieanlage und einem Elektrolyseur unter realen Bedingungen zu untersuchen.

Der nun ausgelieferte ME450 von H-Tec Systems wird Elektrizität aus der vor Ort installierten Windenergieanlagen nutzen. Die PEM-Elektrolyse eigne sich besonders für die Erforschung der Interaktion mit fluktuierenden Energiequellen wie Windenergie. Durch die Untersuchung dieser Wechselwirkung will das HLB die Weiterentwicklung großer Elektrolyseure und Brennstoffzellen befördern.

Wasserstoff braucht erneuerbare Energien im Stromnetz

Die Integration erneuerbarer Energien ins Stromnetz stellt bestehende Infrastrukturen vor Herausforderungen. Das Forschungsprojekt am HLB konzentriert sich auf die sektorenübergreifende Integration von Elektrolyse. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anwendung von Rückverstromungstechnologien für netzstützende Anwendungen. Beides soll dabei helfen, Wasserstofftechnologien in das nationale und internationale Energie- und Wirtschaftssystem zu integrieren. Hiervon erhofft man sich eine generelle Beschleunigung der Produktion von grünem Wasserstoff.

© H-Tec Systems

Der ME 450 mit 1 MW Kapazität (© H-Tec Systems)

Dr. David Wenger, Geschäftsführer von Wenger Engineering, nannte das HLB einen “wesentliche[n] Baustein für die Erforschung und Weiterentwicklung von großen Elektrolyseuren und Brennstoffzellen”. H-Tec Systems’ Ceo  bezeichnete die Inbetriebnahme des Elektrolyseurs als “entscheidenden Schritt in Richtung einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft”. Im August hatte das Unternehmen bereits einen ME 450 an die Universität Stuttgart verkauft, wo er ebenfalls für Forschungszwecke zum Einsatz kommt.

Neben dem PEM-Elektrolyseur von H-Tec Systems umfasst das Projekt weitere Testkomponenten, darunter ein Wasserstoff-Blockheizkraftwerk, eine Brennstoffzelle zur Rückverstromung des produzierten Wasserstoffs, vier Trailer-Abfüllstationen und Wasserstoff-Anlieferstationen, sowie drei Kompressoren und Hochdruckspeicher. Das Gesamtprojekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Bremen mit 16 Mio. € gefördert.

(Quelle: H-Tec Systems/2023)

Das könnte Sie auch interessieren

Wasserstofffahrzeuge
Schottland Wasserstoffexport
Leibniz-Gründungspreis

Publikationen

Netzmeister 2023

Netzmeister 2023

Erscheinungsjahr: 2023

Für die Instandhaltung der Gas-, Wasser- und Fernwärmerohrnetze, die den mit Abstand größten Teil des Anlagevermögens von Versorgungsunternehmen ausmachen, trägt der Netzmeister die Verantwortung. Um den täglichen Anforderungen gerecht werden ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 2: Gebäude- und Messtechnik

Erscheinungsjahr: 2022

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 2. Band stehen die Themen “Gebäudetechnik” und “Messtechnik” im Fokus. ...

Zum Produkt

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Erscheinungsjahr: 2021

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 1. Band werden die Herausforderungen dargestellt, die Wasserstoff an die Gasinfrastruktur und ...

Zum Produkt