Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Erster H2-Tank mit 700 bar und 350 l erhält Zulassung für Straßenverkehr

Kategorien: |
Themen: |
Autor: Sophia Jenke

Das 1867 gegründete Unternehmen ist eines der großen Familienunternehmen Europas
© Voith
Voith H2-Tank

03. Januar 2024 | Der wasserstofftaugliche “Carbon4Tank” der Garchinger Voith Group-Tochter Voith Composites hat eine Zulassung für den europäischen Straßenverkehr erhalten. Damit ist der carbonfaserverstärkte Speicherbehälter vom Typ IV ist mit 700 bar und einem 350 l Fassungsvermögen nach Angaben des Unternehmens der erste Drucktank dieser Größe, der eine Zertifizierung erhalten hat. Er soll vor allem in Wasserstoff-Lkw zum Einsatz kommen.

Mit der UNECE R 134-Zertifizierung seien die towpreg-gewickelten H₂-Tanks von Voith Composites nun serienreif. Die ersten namhaften H2-Lkw-OEMs bauen die Tanks nach Angaben des Herstellers bereits in ihre Fahrzeuge ein.

Im Rahmen der Zulassungstests müssen Wasserstofftanks wie der Typ IV-Behälter von Voith strenge Leistungsanforderungen erfüllen. Nur so erhalten sie eine Zertifizierung für den Straßenbetrieb. Dazu gehören Tests zum Berstdruck, zur Druckzyklusdauer, zur erwarteten Leistung im Straßenbetrieb, zum Brandschutz, zur Isolierung der Komponenten sowie eine Kombination dieser Tests.

In Europa wird die Typenzulassung von H₂-Tanks nach den Richtlinien der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa, der UNECE R 134 geregelt. Die Vorschrift gewährleistet den sicheren Einsatz von Wasserstoff im Straßenverkehr. Damit kann die Erteilung von Typgenehmigungen für H2-Tanks zu einem emissionsärmeren Straßenverkehr veitragen. Rund um Typ IV-Tanks findet dementsprechend viel Forschung statt: So untersucht die BAM, wie sich ihre Herstellung defossilisieren lässt. 

Wasserstofftank für die Massenproduktion

Bei der Entwicklung des Carbon4Tank habe der Fokus auf der Ermöglichung hoher Stückzahlen in der Produktion gelegen. Anna Pointner, CEO von Voith Composites, fasst zusammen:

“Diese Zertifizierung ist ein wichtiger Meilenstein nach einer intensiven Entwicklungszeit. Sie ist eine Anerkennung für die harte Arbeit und das Know-how unseres Teams bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen in großem Maßstab für die Automobilindustrie.”

Voith Technologie treibt Wasserstoff-Lkw an

 Voith VEDS Motor

Der HD-Motor des Voith Electrical Drive System (© Voith)

Auch in anderen Segemten der Entwicklung von H2-LKW ist das Unternehmen tätig: Seit Anfang 2023 treibt die Voith Electrical Drive System-Technologie (VEDS) den H₂-Lkw Paul Hydrogen Power Truck der bayerischen Paul Group an. Der Antrieb verfügt über eine 310 kW Dauerleistung und 410 kW Spitzenleistung.

Laut dem Hersteller ist es das erste elektrische Antriebssystem, das alle Anforderungen gemäß ISO 26262 erfüllt.

Mehr Informationen zum Antriebssystem
(Quelle: Voith Group/2024)

Das könnte Sie auch interessieren

Sisto
Westfalen
Wilhelmshaven

Publikationen

Gasqualitäten im veränderten Energiemarkt

Gasqualitäten im veränderten Energiemarkt

Erscheinungsjahr: 2020

Das Werk umfasst eine Sammlung praxisorientierter Fachbeiträge aus den Zeitschriften gwf Gas + Energie, PROZESSWÄRME und „gwi – gaswärme international“, die den Lesern einen Überblick über die Neuerungen, die sich für Gasanwender und ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Das Projekt H2home

Das Projekt H2home

Autor: Matthias Block, Steffen Giesel, Andreas Herrmann und Norman Klüber

Das Ziel von H2home war die Entwicklung eines integrativen Systems mit 5 kW elektrischer Leistung zur hocheffizienten Nutzung von elektrischer Energie, Wärme- und Kälteenergie, bereitgestellt auf Basis von 100 % grünem Wasserstoff. Dieses System ...

Zum Produkt